Die Unschuld

Regie: Hirokazu Kore-eda | Darsteller: Sakura Andô, Eita Nagayama, Soya Kurokawa | Japan 2023 | Drama | Originalsprache: Japanisch

Als Saori auffälliges Verhalten bei ihrem Sohn beobachtet, vermutet sie schnell, dass etwas nicht stimmt. Sobald sie erfährt, dass ein Lehrer Minato geschlagen haben soll, stürmt sie in die Schule und verlangt nach Antworten. Drei unterschiedliche Perspektiven auf die Ereignisse decken nach und nach ein vielschichtigeres Geschehen auf – bis sich die Frage stellt: Wer ist hier eigentlich das Monster? Mitreißendes, zutiefst einfühlsames Gesellschaftsdrama von Hirokazu Kore-eda (SHOPLIFTERS).

Alles beginnt mit einem Feuer – einem Hochhausbrand. Jedes der drei Kapitel nimmt hier seinen Anfang. Die junge Witwe Saori Mugino (Sakura Ando) macht sich große Sorgen, weil ihr Sohn Minato (Soya Kurosawa) täglich mit neuen Verletzungen nach Hause kommt und seltsame Fragen stellt. Sie spürt, wie er sich entfremdet. Mit Entsetzen erfährt sie davon, dass Lehrer Hori (Kita Nagayama) Schuld an seinem merkwürdigen Verhalten sein soll. Als sie aber die Schule zur Rede stellt, setzt sie eine verheerende Kette von Ereignissen in Gang, geboren aus Angst und Missverständnissen. Auch, wenn die Geschichte erst einen klaren Schuldigen vermuten lässt, bringen drei verschiedene Perspektiven schließlich eine andere Wahrheit ans Licht… Der bedeutendste japanische Filmemacher der Gegenwart zeichnet ein mächtiges Gesellschaftsdrama – eine einfühlsame Geschichte über die Natur von Schuld und Verantwortung im heutigen Japan. Mit präzisem Blick erzählt der Regisseur von Menschen, die um ihr Glück kämpfen, und von einer Freundschaft zweier Jungen, die nicht sein darf. Spannend wie ein Psychothriller gelingt ein faszinierendes Puzzle, das bis zum Schluss rätseln lässt. In seiner vielleicht größten und ambitioniertesten Arbeit wird Kore-eda seinem Ruf als Chronist unterschiedlicher Lebenswelten und gesellschaftlicher Tabus gerecht. Ein meisterliches Epos mit außergewöhnlicher Musik, zwei herausragenden Kinderdarstellern und pointiertem Schnitt. Hinreißend!

Mehr anzeigen
Ab 12 Jahren  |  127 Minuten
Filmplakat des Films Die Unschuld

Spielzeiten & Tickets