Es war einmal Indianerland

Stell dir vor, du bist 17 und lebst in den Hochhäusern am Stadtrand. Die Luft flimmert: Sommer. Dann die Nacht, als Jackie dir den Kopf verdreht. Im Freibad, Fuchsrotes Haar. Stell dir vor, wie dir die Funken aus den Fingern sprühen vor Glück. Und Peng. Dir fliegt die Welt aus den Angeln: Zöllner erwürgt seine Frau. Edda, die 21-jährige aus der Videothek, stellt dir nach. Du steigst mit Kondor in den Ring. Immer wieder meinst du, diesen Indianer zu sehen. Und zum Showdown zieht ein geradezu biblisches Gewitter auf. Fühlt es sich so an – das Abenteuer, jung zu sein?
Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
19:0019:0019:00
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.
OmU

Daniel Hope - Der Klang des Lebens

Vorstellung im englischen Original mit Untertiteln

Daniel Hope ist einer der vielfältigsten und bedeutendsten Geiger seiner Generation. Ein international umjubelter Star, der von Beijing über Berlin bis nach New York die großen Konzertbühnen bespielt. Seine Geschichte ist die einer einzigartigen Karriere. Es ist aber auch die Geschichte von Flucht und Vertreibung, von Heimatsuche und Identitätsfindung. Und letztlich die Geschichte eines großen Happy Ends.

„Schon als Kind hinreißend – ein Ausnahme-Musiker und ein Ausnahme-Mensch!“ LÜBECKER NACHRICHTEN

Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
11:00
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.
Harmonie Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
18:5018:5018:50
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 30 Minuten vor Beginn.

WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

Der Freiburger Überraschungserfolg - mit über 43.000 Besuchern neuer Rekord!

50.000 Kilometer per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko. "WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt" ist ein bunter und besonders authentischer Film über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares, das in den Osten loszog, um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet.


Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.

Happy End

Familie Laurent betreibt eine große Baufirma – aber der Erfolg bröckelt: Die resolute Chefin Anne hat ihren unfähigen Sohn Pierre zum Geschäftsführer gemacht. Annes Bruder Thomas, der auch in der Villa wohnt, soll sich plötzlich um seine zwölfjährige Tochter Eve kümmern, nachdem ihre Mutter versucht hat, sich umzubringen. Eve fühlt sich in ihrer neuen Umgebung einsam und fremd. Dann unternimmt auch Georges, der verbitterte alte Vater von Anne und Thomas, einen Selbstmordversuch…   „Ein brutaler Blick auf die Familie – mit einem großzügigen Schuss Boshaftigkeit und Wahrhaftigkeit!“ FAZ     

„Ironisch bis zur Selbstzerfleischung!“ BERLINER ZEITUNG

Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
17:4517:4517:4517:4517:4517:4517:4517:45
20:3020:3020:3020:3020:3020:30
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.
OmU
Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
20:3020:30
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.

Körper und Seele

Die neue Kollegin im Schlachthaus ist Autistin: Maria erledigt ihre Arbeit mit ungemeiner Präzision. Aber privat tut sie sich eher schwer, weshalb sie von den Kollegen größtenteils gemieden wird. Nur Endre, ihr etwas älterer Chef, gibt sich Mühe, mit ihr ins Gespräch zu kommen, scheitert aber kläglich. Erst als durch einen Zufall herauskommt, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen, beginnen sie damit, die Nähe des anderen zu suchen. Goldener Bär der Berlinale!   „Die schönste und ungewöhnlichste Liebesgeschichte der Berlinale!“ EPD FILM

„Ein grandioses Stück Kino!“ TAGESSPIEGEL

„Voller Poesie, Tragik und Komik!“ SZ

Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
164016:4016:4016:4016:4016:4016:4016:40
21:0021:0021:00
21:1021:1021:1021:1021:10
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.

Die göttliche Ordnung

Schweiz, 1971: Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die mit ihrem Mann, den Söhnen und dem missmutigen Schwiegervater in einem beschaulichen Dorf im Appenzell lebt.  Als Nora beginnt, sich für das Frauenwahlrecht einzusetzen, gerät die dörfliche Ordnung gehörig ins Wanken. Von ihren politischen Ambitionen angesteckt, proben bald auch die anderen Frauen den Aufstand. Beherzt kämpfen die züchtigen Dorfdamen nicht nur für ihre gesellschaftliche Gleichberechtigung, sondern auch gegen eine verstaubte Sexualmoral…   "Stark. Lustig. Großartig. Ein Muss!" COSMOPOLITAN "Schweizer Girlpower - mit viel Augenzwinkern und Seventies-Charme!" EMOTION  "Gehen Sie ins Kino - der Film kommt zur rechten Zeit!" ZEIT
Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
11:00
14:4514:4514:4514:45
19:0019:0019:0019:0019:0019:0019:0019:00
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.

Die Migrantigen

Marko und Benny, zwei Wiener mit "Migrations-hintergrund", sind perfekt integriert. So sehr, dass sie kaum noch als fremd wahrgenommen werden - wären da nicht Bennys schwarze Haare. Als die beiden von der Regisseurin Marlene Weizenhuber angesprochen werden, die nach Migranten für ihre TV-Dokuserie sucht, geben sie sich als abgebrühte Zuwanderer aus, die es faustdick hinter den Ohren haben. Damit ihre Lüge nicht auffliegt, bauen sie sich eine zweite Identität, die aus lauter Klischees und Vorurteilen besteht – und machen die Serie damit zum Riesenerfolg…  Publikumspreis Max-Ophüls-Festival

„Hundsgemein, scharfsinnig, mutig!“ ROLLING STONE  „Herrlich skurril und zum Schreien komisch!“ SR

Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
13:00
17:0017:0017:0017:0017:00
21:1021:1021:10
21:1521:1521:1521:1521:15
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.

Tulpenfieber

 Das Amsterdam des Goldenen Zeitalters ist besessen von Tulpen, deren Zwiebeln an der Börse bald mehr wert sind als Diamanten. In dieser fiebrigen Goldgräberstimmung verliebt sich der Maler Jan van Loos in Sophia, eine bildschöne Frau, die er für ihren reichen Mann porträtieren soll. Es entspinnt sich eine verbotene Affäre. Für die Flucht auf dem Schiff in die neue Welt fehlen nur noch die nötigen Gulden. Also setzen die Liebenden alles auf ein kühnes Geschäft an der Tulpenbörse. Mit der teuersten Zwiebel von allen  ̶  der Semper Augustus…

„Ein opulent ausgestatteter Historienfilm von bewunderswerter Eleganz!“ CINEMA

Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
14:5014:5014:5014:50
165016:5016:50
19:0019:0019:0019:0019:00
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.

Kedi - Von Katzen und Menschen

Vorstellungen im Original mit Untertiteln

Tausende von Katzen streifen durch die Straßen von Istanbul. Frei, unabhängig und stolz leben sie seit vielen Jahren inmitten der Menschen, schenken ihnen Ruhe und Freude, aber lassen sich nie besitzen. Ceyda Toruns faszinierende Dokumentation begleitet sieben von ihnen durch den Alltag. Jede einzelne ist einzig-artig und von außergewöhnlichem Temperament. Die Kamera folgt ihnen durch lebhafte Märkte, sonnige Gassen, Häfen und über die Dächer der Stadt –und fängt ihre besondere Beziehung zu den Menschen ein, die für sie sorgen...„

"So elegant wie die leichtfüßigen Helden!“" HOLLYWOOD REPORTER  "Magisch und wunderbar anmutig!“" VARIETY„  "Ein zärtliches Porträt der Katzen und derer, die sie lieben!“" ROGEREBERT.COM

Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
13:30
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.

Pay After

jeden zweiten Mittwoch um 21.30 Uhr

Die legendäre Überraschungs-Vorpremiere: Jeden zweiten Mittwoch um 21:30 Uhr zeigen wir einen Film vor Bundesstart - und Sie zahlen nach der Vorstellung, was er Ihnen wert war! Ob ein Pay-After-Mittwoch naht, sehen Sie unten: Steht eine Zeit im Kasten, gibt es an diesem Mittwoch ein Pay After!

 

Kartenausgabe nur an CineCard-Inhaber am Mittwoch ab 21.00 Uhr!

 

Kein Kauf und keine Reservierung auf dieser Webseite!

Friedrichsbau Freiburg
HeuteDiMiDoFrSaSoMo
21:30
 
Zum Kaufen und Reservieren klicken Sie auf die gewünschte Uhrzeit.
Nicht abgeholte Reservierungen verfallen 15 Minuten vor Beginn.